Schwimmen

"

Historie

Schon im zarten Alter von 6 Jahren habe ich das Schwimmen gelernt und bin ab der 1. Klasse in eine Schwimm AG gegangen, in der ich neben dem Brustschwimmen auch die anderen Disziplinen erlernt habe.

Schwimmtechnik

Kraulen ist die schnellste Schwimmart, weil durch den wechselseitigen Armzug und den kontinuierlichen Beinschlag ein Antrieb ohne Unterbrechung erzeugt wird.

Das Gesicht des Schwimmers blickt zum Grund des Gewässers. Alle 2 bis 5 Armzüge wird der Kopf zum Atmen nicht wie beim Brustschwimmen vollständig aus dem Wasser gehoben, sondern seitlich gedreht. Dadurch bleibt der Körper in der Horizontalen.

Während zwei Armzügen macht der Schwimmer normalerweise 6 Beinschläge, wobei Langstreckenschwimmer meistens nur zwei Beinschläge machen.
Quelle: wikipedia.org

Kraulschwimmen lernen

Kraulschwimmen ist nebem dem Delfin eine der schwersten Schwimmtechniken, da viel von der Technik abhängt und Kraft eine eher untergeordnete Rolle spielt.

Besonders wichtig ist dabei die Atemtechnik, denn damit haben Anfänger die meisten Probleme.

Wie man technisch sauber schwimmt und welche Bewegungsabläufe zu beachten sind kann man auf dieser Seite sehr gut nachlesen:
Sportunterricht.de

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist die Seite des svl.ch. Hier findet man sehr viele Tipps zum Training der Optimierung der Schwimmtechniken, sowie Ernährung.
Zur Seite geht es hier entlang: Klick

Wer mit Texten nicht viel anfangen kann, kann sich die perfekte Technik auch bei einem der Profis anschauen.

Eine sehr schön anzusehende Technik findet man bei Ian Thorpe: Klick
So zu schwimmen wünscht sich sicher jeder, denn diese Leichtigkeit, mit der er seinen Bahnen zieht ist schon bewundernswert.

In folgendem Video kann man sehr schön die verschiedenen Lagen sehen und eine kurze Erklärung des Trainers vom TV-Windecken zur Armbewegung:



Wenn man die kompletten Abläufe beim Kraulschwimmen einzeln erklärt bekommen will, der sollte sich folgendes Video anschauen:
ZUM VIDEO
Hier wird sehr schön gezeigt, was man in welcher Bewegung beachten sollte.

Hilfsmittel

In Sachen Schwimmbrille schwöre ich schon seit Jahren auf die Speedo Aquablade:

Zur Erhöhung des Trainingseffektes für Arme und Schultern nutze ich Paddles von Speedo und demnächst wird sich auch wieder ein Neoprenanzug dazu gesellen, da dieser beim Schwimmen im Mai unabdingbar ist, da hier die Wassertemperaturen nicht immer optimal sind.
Diese Seite haben schon 559260 Besucher (1770406 Hits) besucht
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"